Jahresrückblick 2010

10. 01.2010

Luxemburg-Liebknecht-Ehrung

Teilnahme mit Ordnern an der Luxemburg-Liebknecht-Ehrung am 10.01.2010. Diese verlief in Berlin vom U-Frankfurter Tor bis zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde. Alljährlich beteiligt sich der Verein mit Ordnern.


12.01.2010

Vorbereitungstreffen Bike for Peace

Vorbereitungstreffen mit, Konny Schmidt, dem Mitorganisator der Friedensradfahrt „Bike for Peace“, bei dem belarussischen Botschafter Andrei Giro in der belarussischen Botschaft Berlin.

siehe auch


20.02.2010

Demonstration „Dem Frieden eine Chance – Truppen raus aus Afghanistan“

Um mit demokratischen Mitteln gegen die Aufstockung der Truppen um 40.000 in Afghanistan vorzugehen, nahmen Vereinsmitglieder mit mehreren Organisationen, Parteien und auch unorganisierten Bürgern an der Demonstration teil und trugen mit das Leittransparent.

siehe auch


27.02.2010

Protest gegen rechte Einflüsse in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Wie bereits 2009 beteiligten sich Vereinsmitglieder an der Demonstration gegen den Laden "Tromsö". Die Berliner Initiative gegen Rechts (IgR) hatte ein Jahr nach der Eröffnung des Bekleidungsgeschäftes dazu aufgerufen.

siehe auch


März 2010

Start des deutschlandweiten Veranstaltungskalenders

Seit März 2010 ist der Veranstaltungskalender in neuer Form verfügbar. Er bietet eine kostenfreie Veranstaltungsübersicht über den bisher hauptsächlich vertretenen Großraum Berlin. Es sind ebenfalls deutschlandweite Termine für Veranstaltungen zu finden und diese werden kontinuierlich erweitert.

zum Veranstaltungskalender


05.04.2010

Berliner Ostermarsch

Anlässlich des 50. Ostermarsches demonstrierten hunderte von BerlinerInnen gegen Atomwaffen, Rüstungsexporte und den kriegsähnlichen Einsatz in Afghanistan. Mit vielen selbstgemalten Transparenten gaben die TeilnehmerInnen, unter ihnen Vereinsmitglieder, ihrer Meinung Raum.

siehe auch


15.04.2010

Heimkinder-Demo

Betroffene Heimkinder demonstrierten am 15. April 2010 vor dem Brandenburger Tor um auf ihren Missbrauch durch Angehörige der katholischen Kirche aufmerksam zu machen. Internationales Medieninteresse und etliche hundert Demonstrationsteilnehmer bevölkerten den Pariser Platz am Brandenburger Tor.
Über das CLoF-Verwaltungsbüro konnte die reibungslose Durchführung organisiert werden.

siehe auch


31.05.2010

Internationale Jugendhilfe

Im Rahmen der internationalen Kinder- und Jugendhilfe halfen Vereins- mitglieder mit Helfern der Initiative „Hilfe für Kinder aus Tschernobyl“ – Gruppe Berlin dem Organisator des Sommercamp im August 2010 zu abendlicher Zeit Hilfsgüter auf dem Bahnhof Berlin Gesundbrunnen Hilfsgüter von Zug zu Zug zu transportieren.

siehe auch


06.06.2010

Radsternfahrt zum Brandenburger Tor

Vereinsmitglieder führten eine der mehreren Routen zum Brandenburger Tor. Familien mit Kindern bewähltigten die ca. 6km lange Strecke ohne große Blessuren.

siehe auch


10.06.2010

Sternmarsch gegen einen „Ausverkauf“ der Subkultur

Mehrere Tausend Menschen begannen an sechs verschiedenen Plätzen und bewegten sich zum Roten Rathaus um die Kieze vor weiterem Ausverkauf zu bewahren, um einer Zerstörung der kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur“ entgegenzuwirken. Wir waren dabei.

siehe auch


17.07.2010

Demo "Kein Fussbreit für Rassisten"

Als Unterstützer für die Anti-„PRO“-Bewegung mobilisierten und berichteten wir über den Pro‑Deutschland Bundesparteitag im Schöneberger Rathaus, um auf die Gefahren durch rechtsgerichtete Organisationen hinzuweisen und die Demokratie zu erhalten.

siehe auch





Partner
Geschichte